Auf dieser Seite finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten und Informationen, Einladungen und ähnliches.

Schauen Sie doch regelmäßig vorbei!

Im kommenden Schuljahr haben im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge fast 12.500 Schüler Anspruch auf eine geförderte Schülerbeförderung. Das ist ca. die Hälfte aller Schüler, die eine Schule in unserem Landkreis besuchen.

Die Fahrt zur Schule und wieder nach Hause wird vorrangig im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) organisiert. Schüler, die zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel eine geförderte Schülerbeförderung beim Landratsamt beantragt haben, erhalten für das neue Schuljahr eine Abo-Chipkarte.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Nicht nur Blumen und Gemüsepflanzen sind während der derzeit herrschenden Wetterlage vom Austrocknen bedroht, sondern auch die in den Gewässern lebenden Tiere und Pflanzen, die ohne Wasser nicht überleben können. Wegen der andauernden Trockenperiode ist die Wasserführung in den Gewässern des Landkreises vielerorts bereits stark zurückgegangen. Das kann speziell bei kleinen und mittleren Bächen zunehmend zu einem ernsthaften Problem für die Lebewesen im und am Wasser führen.

Eine wesentliche Entschärfung der Niedrigwasserlage ist nicht in Sicht. Da die Temperaturen weiter sommerlich bleiben, werden eventuelle Niederschläge wahrscheinlich nur lokal und nur kurzzeitig für Entspannung sorgen. Diese angespannte Situation darf nicht noch durch Wasserentnahmen  verschärft werden.

So ist grundsätzlich sparsam mit Wasser, z. B. für die Gartenbewässerung oder das private Badevergnügen, umzugehen. Wasser im Rahmen des Gemeingebrauchs kann mittels Handgefäßen bzw. Gießkannen aus Bächen geschöpft werden, dabei ist die Entnahme auf ein Minimum zu beschränken oder derzeit ganz darauf zu verzichten.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag statt, der dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt wird. An diesem Tag werden überall in der Bundesrepublik sämtliche Warnmittel erprobt, so auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Damit findet die bisher am zweiten Samstag im Oktober durchgeführte Warnung der Bevölkerung nicht mehr statt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Auf Anordnung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn tritt am 8. August 2020 zusätzlich eine Verordnung zur Testpflicht in Kraft. Sie verpflichtet Einreisende aus Risikogebieten dazu, sich bei ihrer Einreise nach Deutschland einem Corona-Test zu unterziehen.

Die Testungen erfolgen durch den Hausarzt oder das Testzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen am Flughafen Dresden. Alternativ können die Einreisenden ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Solange kein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sich Einreisende aus Risikogebieten in Quarantäne begeben.

Grundsätzlich müssen sich alle Rückkehrer aus Risikogebieten beim zuständigen Gesundheitsamt melden. Dies kann anhand der Aussteigerkarten bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Fernbus etc.) oder über das Onlineformular auf unserer Webseite www.landratsamt-pirna.de erfolgen.

Weitere Informationen unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html.

Im Rahmen des Investitionsprogrammes Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ können für 2021 noch Anträge auf Förderung von Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren gestellt werden.

Was wird gefördert?

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich, wobei der Gastronomiebereich ausdrücklich mit umfasst ist. Weiterhin werden insbesondere kleinere Vorhaben in bestehenden ambulanten Arztpraxen und Zahnarztpraxen gefördert.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Seite 1 von 4

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.