Auf dieser Seite finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten und Informationen, Einladungen und ähnliches.

Schauen Sie doch regelmäßig vorbei!

Anmeldung bis 31.05.2020 möglich

Kluge Köpfe für sich zu gewinnen ist inzwischen gar nicht mehr so einfach, denn junge Leute schauen sich sehr genau an, für wen und wo sie arbeiten wollen. Folgt man den aktuellen Trends, muss ein attraktiver Arbeitgeber künftig mit flexiblen Arbeitszeiten, herausfordernden Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten, einem guten Betriebsklima sowie einer familienbewussten Führungskultur aufwarten, wenn er im Rennen bleiben will.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Medikamentöse Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroatose

Für die medikamentöse Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroatose gemäß Richtlinie des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Bekämpfung der Varroatose bei Honigbienen erfolgt auch 2020 die kostenlose Auslieferung der Medikamente über das Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz, Referat Lebensmittelüberwachungs- u. Veterinäramt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Ab dem 01.03.2020 gilt das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz). Damit ändern sich mehrere Paragrafen des Infektionsschutzgesetzes.

Kinder dürfen beispielsweise ohne vorhandenen Impfschutz nicht mehr in eine Kita aufgenommen werden. Erzieher, Lehrer, medizinisches Personal u. v. a. m. müssen fehlende Impfungen bis zu einem Stichtag nachholen. Ansonsten drohen Tätigkeits- oder Berufsverbote und es können Ordnungsgelder bis 2.500 Euro verhängt werden.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Die  Aufarbeitung  von Schadholz  im  Wald  (z.  B.  Windwurf,  Schneebruch  oder  Borkenkäfer) erfordert unter Umständen eine  zeitweilige  Lagerung von  Holz auf  landwirtschaftlichen  Flächen. Bei  einem  Überangebot von  Schadholz  auf  dem  Holzmarkt  kann  es  notwendig  werden,  Holz  über  die  gesamte  Vegetationsperiode oder länger außerhalb des Waldes zwischenzulagern, um eine Ausbreitung von Borkenkäfern aus dem gelagerten Holz in die Waldbestände zu verhindern. Für Landwirte ergeben sich aus der Lagerung von Holz auf ihren Flächen mitunter Unsicherheiten bezüglich der  Auswirkungen  auf  die  Agrarförderung.  Das  vorliegende  Merkblatt  informiert  über  die  grundsätzlichen Regelungen in diesem Bereich.

https://www.landwirtschaft.sachsen.de/download/Hinweise_zur_zeitweiligen_Holzlagerung_auf_LF_20200130_Endfassung.pdf

 

Amtstierärztin gibt wichtige Verhaltenshinweise - Allgemeinverfügung wurde erlassen

Die hochansteckende seuchenhaft verlaufende Viruserkrankung - ASP bedroht unsere heimische Schwarzwildbestände und die Schweinebestände in der Landwirtschaft. Auf polnischer Seite, nur noch 12 Kilometer von der sächsischen Grenze entfernt, wurde am vergangenen Wochenende ein infiziertes Wildschwein tot aufgefunden.

Für Menschen und andere Tiere ist sie ungefährlich. Die Übertragung des Virus erfolgt insbesondere über virushaltige Lebensmittel (Fleisch und Wurstwaren aus infizierten Gebieten), kontaminierte Gegenstände und direkt von Tier zu Tier.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Seite 1 von 4

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.