Auf dieser Seite finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten und Informationen, Einladungen und ähnliches.

Schauen Sie doch regelmäßig vorbei!

Täglicher Lagebericht

Ein täglicher Lagebericht zu Covid-19 stellt das Landratsamt Pirna im Bereich der Pressemitteilungen auf der eigenen Homepage bereit.

Lesen Sie die Pressemitteilungen auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Das Robert-Koch-Institut stellt auf deren Homepage verschiedene, informative Links zum Thema zur Verfügung.

Informationsseite Fallzahlen COVID-19-Dashboard

Keine Genehmigungen für das Abbrennen von Lagerfeuern

Bezugnehmend auf die Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 31. März 2020 sind öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen untersagt. Aus diesem Grund dürfen zum jetzigen Zeitpunkt keine Genehmigungen für das Abbrennen von Lagerfeuern erteilt werden.


Verdienstausfälle wegen Kinderbetreuung können entschädigt werden

Die Landesdirektion Sachsen nimmt seit 31. März 2020 Anträge auf Entschädigung wegen Verdienstausfall entgegen, wenn die Kinderbetreuungseinrichtung oder Schule wegen der Corona-Pandemie geschlossen wurde. Die Entschädigung wird gewährt, wenn die Sorgeberechtigten ihrer Tätigkeit infolge der Schließung nicht weiter nachgehen konnten und für die Kinder eine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit nicht verfügbar ist.

Weitere Informationen und Formulare auf https://www.lds.sachsen.de/soziales --> Infektionsschutz


Isolierung des ASB Seniorenpflegeheimes Hohnstein

Für das gesamte Seniorenpflegeheim Hohnstein des Arbeiter-Samariter-Bundes Ortsverband Neustadt/Sachsen e. V. (ASB) wird ab sofort Quarantäne angeordnet. Diese wird frühestens widerrufen, wenn eine nach dem 14. April 2020 durchgeführte Beprobung negativ ausfällt und gilt sowohl für die Bewohner als auch für das Personal der Einrichtung.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.


Ausgangsbeschränkungen in Sachsen bis Ende der Osterferien verlängert

Das Kabinett hat eine neue Rechtsverordnung des Sächsischen Sozialministeriums zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 zugestimmt. Die Verordnung regelt die weiteren Ausgangsbeschränkungen im Freistaat Sachsen und löst die bisher geltende Allgemeinverfügung »Ausgangsbeschränkungen« vom 22. März 2020 ab und tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Medienservice Sachsen

sowie auf den Seiten der sächsischen Staatsregierung


Beratungstelefon für Bürger in psychischen Belastungssituationen

Das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 verunsichert derzeit viele Menschen. Die Belastung für viele Bürger und Familien ist oft groß und wird mit unterschiedlichem Erfolg von den Betroffenen gemeistert.

Das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat ein Beratungstelefon bei psychischer Belastung eingerichtet. Sie erreichen dort speziell geschulte Mitarbeiter, mit welchen Sie über Ihre Probleme, Sorgen und Ängste sprechen können. Die Gespräche sind vertraulich und auf Wunsch anonym möglich. Das Telefon ist

Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr

geschaltet und für Sie zum Ortstarif erreichbar. Nehmen Sie das Angebot in Anspruch!

03501 / 515 - 2388


Landkreis unterstützt Fachkraftallianzen

Die Coronapandemie hat auch die Einstellung aller Angebote der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes sowie die Schließung der Familienzentren, der Kinder- und Jugendhäuser sowie der Jugendclubs und der Einrichtungen der Jugendberufshilfe zur Folge. Dadurch sind freie Kapazitäten bei den ansonsten dort überwiegend tätigen Sozialpädagogen entstanden, die jetzt zur Unterstützung in anderen Leistungsbereichen der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bzw. in sonstigen sozialen Bereichen eingesetzt werden sollen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.


Sperrung der Parklätze in den Naherholungsgebieten des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

In Anwendung der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Ausgangsbeschränkung vom 22.03.2020 werden insbesondere am Wochenende in den Ausflugs- und Wandergebieten der Sächsischen Schweiz, des Tharandter Waldes sowie der Dippoldiswalder Heide verstärkt Kontrollen zur Einhaltung der verfügten Ausgangsbeschränkungen und Verstöße gegen Parkverbote erfolgen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Das Coronavirus hat in den letzten Tagen auch Europa erreicht. Insbesondere Italien, aber auch Deutschland, sind betroffen.

In Presse, Rundfunk und Fernsehen ist zur Ausbreitung, den Symptomen und zu Vorsorgemaßnahmen viel berichtet worden. Wir möchten Ihnen als Einrichtung in unserem Landkreis mit diesem Brief eine Hilfestellung zu wesentlichen Sachverhalten rund um das Thema "Coronavirus" geben.

Anmeldung bis 31.05.2020 möglich

Kluge Köpfe für sich zu gewinnen ist inzwischen gar nicht mehr so einfach, denn junge Leute schauen sich sehr genau an, für wen und wo sie arbeiten wollen. Folgt man den aktuellen Trends, muss ein attraktiver Arbeitgeber künftig mit flexiblen Arbeitszeiten, herausfordernden Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten, einem guten Betriebsklima sowie einer familienbewussten Führungskultur aufwarten, wenn er im Rennen bleiben will.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Ab sofort bis zum 29. Mai 2020 anmelden!

Am 5. Februar 2020 gab Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt den Startschuss zum nunmehr bereits 11. Sächsischen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.

Der Wettbewerb soll Bürger in den ländlichen Regionen motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer mitzubestimmen und sich bei deren wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und ökologischer Entwicklung zu engagieren. Teilnehmen können Dörfer mit bis zu 3000 Einwohnern.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Medikamentöse Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroatose

Für die medikamentöse Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroatose gemäß Richtlinie des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Bekämpfung der Varroatose bei Honigbienen erfolgt auch 2020 die kostenlose Auslieferung der Medikamente über das Amt für Gesundheits- und Verbraucherschutz, Referat Lebensmittelüberwachungs- u. Veterinäramt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Seite 1 von 3

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.