Landeshauptstadt Dresden

Dresden, traumhaftes Barock, Kunststadt von europäischem Rang, Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Malerisch eingebunden: die Elbe, berühmt das Ensemble von Architektur und Fluß, welches Dresden den Namen Florenz des Nordens gab. Einst Sitz der Albertinischen Linie der Wettiner, deren Kurfürsten und Könige August der Starke und sein Sohn Friedrich August III. einzigartige Kunstschätze und Sammlungen begründeten.

Weltberühmt: Zwinger und Gemäldegalerie mit der Sammlung Alter Meister; Grünes Gewölbe, die kurfürstliche Schatzkammer; der Theaterplatz mit Semperoper und Katholischer Hofkirche; die Brühlsche Terrasse, auch Balkon Europas genannt; die Frauenkirche, das Wahrzeichen der Zerstörung Dresdens, wird gerade wieder aufgebaut.
Klassische Musik- und Theatermetropole, in der auch die junge Szene nicht fehlt - von Klassik bis Moderne. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt: Semperoper, Staatsschauspiel, Sächsische Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Dresdner Kreuzchor, Dresdner Musikfestspiele, Dresdner Dixielandfestival.
Galerien und Boutiquen laden zum Shopping ein, Straßencafés zur unterhaltsamen Entspannung. Von Dresden aus können Sie auch Sachsens schönste Ausflugsziele in herrlicher Umgebung ganz bequem erreichen.
Wir wünschen einen abwechslungsreichen Aufenthalt!

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.