Auf dieser Seite finden Sie immer aktuelle Neuigkeiten und Informationen, Einladungen und ähnliches.

Schauen Sie doch regelmäßig vorbei!

  • veränderte Zahlungsmodalitäten und
  • Bearbeitung von 5 und mehr Zulassungsvorgängen

Zur Optimierung der Terminvergabe und insbesondere im Interesse einer zügigen Abarbeitung  werden an den Außenstellen Dippoldiswalde und Sebnitz ausschließlich Terminanfragen bis maximal 4 Zulassungsvorgänge durch eine Person/Firma bearbeitet.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

  • Terminvereinbarung und Einhaltung der Hygieneregeln zwingend erforderlich
  • Kfz-Zulassungsvorgänge ab 04.06.2020 in Freital wieder möglich

Ab dem 04.06.2020 wird mit der Außenstelle in Freital, sowohl auf der Hüttenstraße als auch auf der Dresdner Straße, der letzte Behördenstandort des Landratsamtes wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Wie an allen anderen Standorten wird es nun auch in dieser Region möglich sein, den wohnortnahen Dienstleistungsservice zu nutzen und einzelne Angelegenheiten im persönlichen Kontakt mit dem zuständigen Bearbeiter im Landratsamt zu besprechen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Mit der Bekanntmachung der Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen "Tierseuchenverhütung und -bekämpfung, Afrikanische Schweinepest (ASP); und Mitwirkung der Jagdausübungsberechtigten" gilt für ganz Sachsen ab sofort eine Anzeige- und Entsorgungspflicht für den Fund bzw. Abschuss von sogenannten Indikatortieren (Fall-, Unfallwild und krank erlegte Wildschweine - FUK). Alle Schwarzwildkadaver sind über die Tierkörperbeseitigung zu entsorgen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Auch in diesem Jahr drohen bei trockenen Witterungsbedingungen wieder ein extremer Borkenkäferbefall und außerordentlich hohe Waldschäden. Der Staatsbetrieb Sachsenforst und die Landkreise haben sich deshalb landesweit auf Vorranggebiete verständigt, in denen eigentumsübergreifend die finanziellen, technischen und personellen Ressourcen zur Waldsanierung gebündelt werden. Die Vorranggebiete umfassen besonders schutzwürdige Waldbestände, die eine wichtige Hoch- und Trinkwasserschutzfunktion erfüllen sowie dem Boden- und Erosionsschutz dienen. Drei dieser Gebiete befinden sich im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge – die Vorranggebiete Klingenberg/Lehnmühle, Oberes Müglitztal und Bad Gottleuba.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Internetseite des Landratsamtes Pirna.

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.