Dorfhainer Breitband - aktuelle Informationen zum Tiefbau, Glasfaser und Inbetriebnahme

Tiefbau
Die Gemeinde Dorfhain baut seit Januar 2020 das Infrastruktur Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz aus und es dürften inzwischen schon einige Hauseigentümer ihr Microrohr im Haus liegen haben. Während in Kleindorfhain die Firma Massiv- und Industriebau aus Amtsberg und in Großdorfhain die Firma Brühl aus Freital mit dem Tiefbau und der Microrohrverlegung beauftragt sind, wird die Glasfaser durch die Firma SysKom Chemnitz eingebracht. Und das ist nicht mehr lange hin.

Die Vorbereitungen laufen, der PoP (Zentraleinheit) wurde ebenfalls störungsfrei aufgebaut und ans Stromnetz angeschlossen und die ersten NVT (Netzverteiler) stehen vor der Abnahme.
Aktuell bzw. ab 20. Juli 2020 wird die Engstelle Kleindorfhainer Straße/ Harthaer Str. für den Fahrverkehr voll gesperrt. Es sind Ferien, die soll auch jeder genießen und es sind weniger Busse des ÖPNV unterwegs. Also der richtige Zeitpunkt die Engstelle im Tiefbau mit dem Microrohr zu belegen.
Der Bus, der sonst die Kleindorfhainer Straße anfährt, wird nur über Großdorfhain – Bergstraße über eine Ersatzhaltestelle fahren.
Ebenfalls wird ab 20. Juli 2020 die K 9071 von der Niedermühle bis Edle Krone vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über Edle Krone – Höckendorf/Barthsberg – Talstraße. Bitte beachten Sie, dass der Verkehr über den Barthsberg über Ampelschaltung erfolgt. Die Vollsperrung gilt auch für Radfahrer!

Richtig sportlich wird der Fortschritt nach den Ferien im Bereich „An der Spitze“. Es wird Herbst werden, die Straßen aber nicht breiter. Es wird zu empfindlichen Einschränkungen kommen und wir sind uns sicher: Wir schaffen das!

Über die speziell für den Breitbandausbau eingerichtete Seite hier auf unserer Homepage werden wir auch weiterhin über Verkehrseinschränkungen informieren.
Auf dieser Seite finden Sie auch die aktuellen Busfahrplanänderungen der Linien 343 und 382.

Glasfaser
Wie die Glasfaser in das Microrohr kommt und damit direkt in ihr Haus, können Sie sich in einem Video bei Youtube anschauen. Die Firma Lancier Cable GmbH, die Geräte für das Einblasen von Glasfaserleitungen herstellt, vermittelt in diesen Video sehr gut, wie die Glasfaser durch das Microrohr mit Druckluft geführt wird.

MaxiCat - Lancier

Ist die Glasfaser im Haus, wird der HÜP (Hausübergabepunkt) erstellt. Dabei handelt es sich um einen kleinen Kasten etwa in der Größe A 5. Die Faser wird darin aufgeschaltet und der Infrastruktur-Auftrag der Gemeinde Dorfhain endet.

Sofern uns vom Grundstückseigentümer die Einwilligung vorlag, hat dann jeder seine Glasfaser in seinem Haus.
Die einen oder anderen werden zufrieden sein, die Immobilienaufwertung genießen und nichts weiter unternehmen. Kann man, muss man aber nicht.
Für viele Grundstückseigentümer, welche von gestreckten Kupferkabel auf Glasfaser umstellen möchten, stehen Fragen im Raum, die man beantwortet haben möchte.

Inbetriebnahme
Die Gemeinde Dorfhain hatte Anfang 2019 die Betreibung des Glasfaserhochgeschwindigkeitsnetzes entsprechend der förderrechtlichen Vorgaben ausgeschrieben, mit Juristen der GGSC Berlin und mit der ENSO Sachsen Ost AG einen Betreibervertrag ausgehandelt, abgeschlossen und der Bundesnetzagentur zur Genehmigung und Akte erfolgreich vorgelegt.
Den Betreiber ENSO konnten wir unseren Grundstückseigentümern bereits zur Einwohnerversammlung im August 2019 vorstellen. Die angedachten Einwohnerversammlung im August 2020 müssen wir leider anders organisieren und hatten hierzu im Juli 2020 nochmals eine Abstimmung mit den zuständigen Ansprechpartner der ENSO Sachsen Ost AG.

Wir wollen unseren Grundstückseigentümern im September 2020 mehrere Termine anbieten, wo der Betreiber ENSO Sachsen Ost AG in Dorfhain die Vorgehensweise und technischen Erfordernisse, Service und Leistungen vorstellt.
Fragen wie:
Der HÜP (Hausübergabepunkt) ist links im Keller und meine Telefondose rechts im Erdgeschoß. Wie nun weiter?
Ich bin kein Fachmann, was kann ich selber erledigen? Was muss eine Fachfirma erledigen?
Muss ich jetzt im Haus alles mit Glasfaser verlegen?
Mit welchem Router bin ich optimal vernetzt? Oder kann ich meinen bisherigen Router weiter nutzen?
Was kostet es?
Muss ich kündigen oder macht das der neue Betreiber, wenn ich den Anbieter wechseln möchte?
Was wird mit meiner Telefonnummer?
Ich habe Mieter im Haus, die nicht auf ein schnelles Netz wechseln wollen – gibt es Lösungen?
Habe ich vielleicht auch einen finanziellen Vorteil, wenn ich wechsle?
Es gibt sicherlich viele Fragen - die ihre Antwort bekommen.

Der Gemeinde Dorfhain liegen mit Stand 07/2020 erste Informationsmappen „Schnelles Internet für mich. Na klar!“ vor. So lange der Vorrat reicht, erhalten Sie diese im Gemeindeamt im Eingangsbereich (wo die Amtsblätter liegen).

Bürgergeld
Ohne dem, wäre Dorfhain nicht so weit gekommen, wenn überhaupt! Es hat eine überregionale Aufmerksamkeit im digitalen Wettbewerb und einen hohen Respekt vor der Dorfgemeinschaft über so
viel Solidarität erlangt, das es seines Gleichen kaum gibt. DORFHAIN ist einmalig.
Und jetzt zahlen wir Ihnen Ihr Bürgergeld zurück. Sie erhalten in den nächsten Tagen dazu von der Gemeinde einen Brief mit einem beigefügten Datenbogen. Diesen müssen Sie vollständig ausfüllen, unterschreiben und an die Gemeindeverwaltung zurücksenden. Vielen Dank!

Heike Linné
und das Breitbandteam

Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.